Narren in England

Waldshut/Lewes – Auf Einladung der Commercial Square Bonfire Society Lewes besuchten die Guggenmusik Waldstadtfäger und eine große Anzahl Narren der Narro-Zunft Waldshut die englische Partnerstadt Lewes zu den „Guy Fawkes Day Bonfire Night Celebrations“. Bilder finden von diesem Ausflug finden Sie hier!

Bereits am Donnerstag reisten Waldstadtfäger und Narren in zwei Reisegruppen mit über 80 Personen mit dem Flugzeug nach London-Gatwick und wurden von einer Abordnung der Commercial Square Bonfire Society herzlich in Empfang genommen. Die Unterbringung der Gruppen erfolgte bei befreundeten Familien- und in der extra hergerichteten Gemeinschaftsunterkunft im „Malling Community Centre“ Lewes. Am Freitag hat eine kleinere Gruppe die Stadtführung „Tour of Lewes“ mit Martin Brown wahrgenommen und der doch größere Teil der Gruppe hat sich für den Ausflug zur Middle Farm mit dem dazugehörigen „Cider-Tasting“ entschieden.

Auf Einladung der Stadt Lewes und dem Partnerschaftskomitee gab es für die Gruppe ein gemeinsames Abendessen in der Town Hall. Im Anschluss erfolgte ein offizieller Empfang durch den Bürgermeister von Lewes, Graham Mayhew, der auch gemeinsam mit dem Oberbürgermeister aus Waldshut-Tiengen, Philipp Frank, den Konzertabend mit den Waldstadtfägern und den Narren in der ausverkauften Town Hall eröffnete. Neben den musikalischen Aufführungen standen auch Sketche der Waldstadtfäger und den Narren auf dem Programm sowie auch eine Kurzvorstellung der verschiedenen Narrenfiguren der Narro-Zunft Waldshut. Die Moderation des Abends wurde durch das Waldstadtfägermitglied Carmen Sibold vorgenommen. Gespannt verfolgten die Zuhörer die musikalischen Aufführungen der Guggemusik, die gekonnt mit ihren gewohnten, rhythmischen und lautstarken Klängen den Saal zum Beben brachten. Gemeinsam mit den Musikern der Narro-Zunft verabschiedeten sich die Guggenmusiker und Narren unter tosendem Applaus mit drei Musikstücken aus der Anfangszeit der Waldstadtfäger. Bevor dann der Abend gemütlich im Elephant Pub ausklingen konnte, mussten auf Drängen vom englischen Publikum und einer besonders eingerichteten Straßensperre die Musiker und die Narren nochmals zu den Instrumenten greifen und einige Musikstücke zum Besten geben. Am Samstag war es dann soweit – „Remember, Remember, the Fifth of November…“.

Nach einem zunächst gemütlichen Tag bei freier Zeiteinteilung, der geprägt war von Pub-Hopping bis hin zu einem kleinen Ausflug nach Brighton, begann die Vorbereitung zu den „Guy Fawkes Day Bonfire Night Celebrations“. Über 40 000 Personen kamen trotz Bahnstreik nach Lewes angereist, um dieses Spektakel mit Fackelumzug und einem riesengroßen Feuerwerk mitzuerleben. Höhenpunkt während des Fackelumzugs bei den Commercial Square Bonfire Society Lewes waren die musikalischen Klänge der Waldstadtfäger mit Anhang der Narren-Zunft aus Waldshut. Die Musiker erhielten auf dem etwa zehn Kilometer langen Umzug sehr viel Beifall. Ein besonderer Dank gilt der großartigen Organisation und Gastfreundschaft der Commercial Square Bonfire Society und der Stadt Lewes mit dem Bürgermeister und der Twinning Association.

(Text-Quelle: Südkurier Waldshut vom 01.12.2016; Bild-Quelle: Petra Brunner)

DruckenE-Mail